April, Mai und Juni Fahrradurlaub auf Mallorca, ein paar gute Gründe:

Ein paar gute Gründe:

1 – Radfahren auf ebenen, sehr gepflegten Radwegen und Strassen.

Mallorca hat ein über 1200 km langes, gut ausgebautes Strassennetz, Wege und Landwege, die auf der ganzen Insel verteilt sind, bis zu den steilsten Gipfeln des Tramuntana-Gebirges, den Steilküsten entlang bis über die flache Ebene, die das Herzstück der Insel bildet.

IMG_5795
2 – Verkehrssicherheit – ein guter Grund um sich für ein Fahrradurlaub auf Mallorca zu entscheiden.

In der Nebensaison gehen die Temperaturen zurück, die Menschenmassen gehen wieder nach Hause und das Beste daran ist, dass die Strassen wieder frei von Mietwagen und Abgasen sind. Durch den geringen Verkehr wird Mallorca zum idealen Ziel für einen Fahrradurlaub. Die Einheimischen fahren langsam, es ist eine Kombination von nur wenig Autobahn und einem innerstädtischen Fahrerlebnis, die Strassen werden oft durch Vieh, Traktoren oder miteinander redenden Nachbarn blockiert und die Menschen sind im Allgemeinen sehr geduldig und haben eine ruhige Lebenseinstellung.

3 – Mallorca Fahrradurlaub auf gut beschilderten Radwegen.

Die zunehmende Zahl der Radtouristen auf Mallorca hat zur Investition in Strassen auf der Insel geführt und deshalb hat Mallorca nicht nur ein gutes Strassennetz, sondern auch gut gekennzeichnete Fahrradrouten, so dass Ihr Radurlaub auf Mallorca leicht zu organisieren und völlig unabhängig ist. Dank der ausführlich gekennzeichneten Fahrradrouten, die über die ganze Insel führen, ist es möglich den Fahrradurlaub auf Mallorca auf eigene Faust durchzuführen.

4 – Extrem-Fahrradurlaub auf Mallorca – Hohe Bergpässe für Extrem-Radsportler.

Das Serra de Tramuntana-Gebirge wurde 2011 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt, dieses verläuft parallel zur Küste und bildet das Rückgrat der Insel Mallorca. Sein höchster Gipfel, der Puig Major, ist 1445 m hoch dicht gefolgt vom Puig Massanella, der eine Höhe von 1364 m hat. Es ist nicht ganz leicht seine ganze Länge oder kleine Teilstrecken mit dem Fahrrad abzufahren. Die Strecke von Andratx im Südwesten bis zum Cap Formentor im Nordosten ist 150 km lang und bietet unter anderem auch den Extrem-Radsportlern und ihren Fahrrädern, sich dem Tramuntana-Gebirge gegenüber zu testen.

IMG_5792
5 – Entspannter Fahrradurlaub auf Mallorca – Ruhige, ebene Strassen in den zentralen Ebenen.

Wenn Sie das Radfahren gewohnt sind oder eher selten fahren, egal ob Sie mit Freunden oder mit der Familie unterwegs sind, bietet es Ihnen eine tolle Gelegenheit die Insel zu erkunden und so können alle zusammen eine neue Urlaubserfahrung im Mittelmeer geniessen. Eine zentrale Ebene mit ebenen und gut beschilderten Strassen und atemberaubenden Küstenstrassen bieten Ihnen einen grossartigen Fahrradurlaub auf Mallorca.

6 – Der beste Grund! – Grossartiges Wetter das ganze Jahr über.

Der Fahrradurlaub auf Mallorca ist in der Nebensaison viel angenehmer und bei 300 Tagen Sonnenschein pro Jahr, können Sie sicherlich ein paar warme, sonnige Tage mitten im Winter geniessen. Radfahrer finden Mallorca in der Nebensaison am besten. Das Klima ist milder, aber trotzdem noch warm und sogar an manchen Tagen noch heiss und sonnig und das mitten im Winter, aber das Radfahren ist erträglicher und angenehmer und sie können den ganzen Tag in der Natur verbringen.

7 – Aufenthalt in einem privaten Ferienhaus.

Inzwischen gibt es auf Mallorca auch Ferienhäuser für Radsportler, besonders im Norden der Insel, in der Gegend von Pollensa und dem Puerto Pollensa, die sich den speziellen Bedürfnissen der Radlergruppen und der Trainingslager derjenigen, die sich auf die Radsportsaison vorbereiten, anpassen. Das Mieten von Ferienhäusern und Ferienwohnungen für Selbstversorger ist zu empfehlen, Mallorca bietet viele und vielfältige Lösungen für einen Urlaub in einem privaten Ferienhaus. Unsere Firma MFF ist eine sehr gute Lösung, wenn Sie ein privates Ferienhaus  (bis zu 12 Personen) mieten wollen und bietet weitere nahegelegene Ferienhäuser für Gruppen.
Geniessen Sie mit MFF Ihren Fahrradurlaub auf Mallorca.

xSC_0056
8 – Radfahren leicht gemacht – Fahrradverleih und Reparaturwerkstätten auf ganz Mallorca.

Die wachsende Nachfrage nach Fahrradurlaub auf Mallorca hat dazu geführt immer mehr Fahrradläden auf der ganzen Insel zu eröffnen. Im Norden der Insel gibt es professionelle und erfahrene Fahrradreparaturwerkstätten und Fahrradverleih-Geschäfte, die auf die Vermietung von hochwertigen Fahrrädern spezialisiert sind. Das Mieten eines Fahrrades auf der Insel ist eine grossartige Möglichkeit den Stress und den Transport Ihres eigenen Fahrrades, für einen Fahrradurlaub auf Mallorca, zu vermeiden.

9 –  Grossartige Situation in der Nebensaison – Winter-Fahrradurlaub auf Mallorca.

Auf Mallorca scheint nicht nur fast das ganze Jahr die Sonne und ist auch nicht nur in der Nebensaison wunderschön, sondern die Insel bietet in den Winter- und Frühjahrsmonaten auch viel günstigere Preise! Die Unterkünfte sind billiger, es gibt bessere Flugangebote und auch der Fahrradverleih und die Restaurants sind günstiger. Die Strassen sind leer, das Wetter ist angenehmer und die Einheimischen sind entspannter. Wenn Sie einen Fahrradurlaub auf Mallorca planen, denken Sie daran, dass Mallorca in der Nebensaison dafür besser ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.