Archiv der Kategorie: Essen und Trinken

Was Sie in Pollensa machen können und besuchen?

Die Gegend von Pollensa ist eine der beliebtesten Gegenden der Insel Mallorca durch die große Anzahl von Touristen, die die Jahr nach Jahr unsere wunderschöne Insel besuchen, mit dem Hauptziel, einen traumhaften Sommerurlaub haben, abseits des stressigen Alltags, kalten und regnerischen Wetter, wo Sie genießen können das warme Mittelmeerklima auf einer Sonnenliege, oder schwimmen in einigen unserer erstaunlichen Strände, oder einfach nur entspannen bei einem Kaffee und bewundern herrliche Ausblicke.

Aber warum ist Pollensa eine der beliebtesten Gegenden der Insel?

Seit dem XX Jahrhundert viele Künstler aus der ganzen Welt sind nach Pollensa gekommen, um nach Inspiration als Küstenstadt zu suchen, die in der Serra Tramuntana liegt, und bietet eine große Auswahl an Aktivitäten machen und Orte zu besuchen, im Restaurants essen oder kulturelle Erfahrungen zu lernen und genießen.

Wenn Sie die großartige Gelegenheit haben, die Insel Mallorca zu besuchen, verpassen Sie nicht die Chance, die wunderschöne historische Stadt Pollensa sowie die Küstengebiete von Puerto Pollensa, Cala San Vicenç und Formentor zu entdecken, wo Sie  finden einige der schönsten kristallklaren blaue Wasserstrände, die Sie je gesehen haben.

Hier geben wir Ihnen einige Vorschläge für Aktivitäten in POLLENSA.

– Genießen Sie die atemberaubende Aussicht vom Aussichtspunkt Cap de Formentor.

– Entspannen und genießen Sie ein Bad in den versteckten Buchten von Cala Boquer,Cala Murta oder Cala Figuera.

– Machen Sie einen Spaziergang entlang der Promenade von Puerto Pollensa, die an die bewunderte Bucht von Pollensa grenzt, die als die schönsten Buchten  in Mallorca betrachtet.

– Ansehen Sie den herrlichen Sonnenuntergang in einigen der Strandbars in Puerto Pollensa.


-Trinken Sie einen Kaffee auf dem schönen Platz in Pollensa.


– Durchqueren Sie die gepflasterten Straßen der historischen Stadt Pollensa mit ihren mallorquinischen Häusern, kleinen Geschäften und Restaurants.

– Hinaufgehen Sie die 365 Stufen des Kalvarienberges in Pollensa und bewundern Sie die Schönheit der Stadt Pollensa von der Höhe.


-Genießen Sie die Natur und hinauflaufen die Puig der Maria Berg und  ein Mittagessen im Restaurant an der Spitze mit herrlichem Blick auf Pollensa geniessen.

Warum überlegen Sie noch ob Sie eine Finca in Pollensa buchen sollen?

Wir, Mallorca Ferien Finca Team, können Ihnen eine große Auswahl von die schönsten Fincas in dieser wunderschönen Stadt mit privatem Pool anbieten. Die Fincas sind ideal für Paare oder kleine Familien, aber auch ideal für große Gruppen, von traditionellen mallorquinische Stil bis neuen und renovierten modernen Eigenschaften, wo Sie sich entspannen und unvergessliche Sommerferien mit Ihrer Familie oder Freunden genießen können.

Werfen Sie einen Blick auf unsere Website und entdecken Sie die große Auswahl an Fincas, die wir Ihnen anbieten können.

Mit freundlichen Grüssen Mallorca Ferienfinca Team.

Eine herrliche Erfrischung!

Eine herrliche Erfrischung waehrend der heissen Sommermonate

Supereinfach in Ihrer Finca zuzubereiten: Gazpacho

Bei Gazpacho handelt es sich um eine kalte Gemüsesuppe, die auch als Getränk gereicht werden kann. Stellen Sie sich davon eine grosse Schüssel oder Glaskanne in den Kühlschrank und geniessen Sie dieses erfrischende und enorm vitaminreiche Getränk zu jeder Tageszeit.verdurasgazpa

Zutaten:
100 ml Olivenöl (virgen extra)
30 ml Essig oder Zitronensaft
1 kg reife Tomaten (sollten schön rot sein)
1 – 2 Knoblauchzehen (müssen weiss sein, also frisch)
150 g Weissbrot (vom Vortag)
1 grosse grüne Paprika
1 Salatgurke, einige Blätter Minze

Zubereitung:

Brot in ein wenig Wasser einweichen (10 Min. abgedeckt stehenlassen)
Tomaten und Paprika gründlich waschen und in Stücke schneiden
Salatgurke schälen und in Stücke schneiden
Alles in eine Schüssel geben, Knoblauchzehen beigeben
Eingeweichtes Brot ausdrücken
Alles mit Olivenöl und Essig (vorsichtig abschmecken, damit es nicht zu sauer wird) oder ersatzweise mit Zitronensaft übergiessen.
Im Mixer oder mit dem Pürierstab cremig rühren.
Danach unbedingt durch ein grosslöchriges Sieb streichen, so gelangen die Tomaten- und Paprikaschalen nicht auf den Teller oder ins Glas. Abschmecken und evtl. leicht salzen.

Wenn Sie Gazpacho als Suppe reichen möchten, sollte sie nicht zu dünnflüssig sein (bei Bedarf mehr Brot daruntermixen). Jede Portion wird mit kleinen Gurken- und Paprikawürfelchen und mit gerösteten Brotwürfeln garniert. Aber speziell beim Garnieren sind der Phantasie natürlich keine Grenzen gesetzt.gazpa2

Gazpacho als Getränk: In dem Fall sollte das Ganze nicht zu sämig sein, bei Bedarf etwas stilles Mineralwasser zugeben und noch einmal gut durchrühren.

 

 

Gazpacho sowohl als Suppe als auch als Getränk so kalt wie möglich servieren. Eine sehr leckere Vitaminbombe!gazpa1

Oekologisches Olivenoel direkt von der Finca

Manchmal muss Gutes doch etwas teuerer sein!

olivenbaum 2

… z.B. 1 Liter Olivenöl zum Preis von 450€ – wird in Fläschchen zu 100ml angeboten. Wo wird dieses Öl hergestellt? – Keine Frage – natürlich auf Mallorca! – Auf der Finca Es Fangar. Was macht dieses Öl so teuer? Es wird aus wilden Oliven hergestellt, die sehr klein sind, somit wenig Fruchtfleisch haben. Man benötigt immerhin 30 kg dieser Oliven, um 1 Liter Öl zu gewinnen. Ausserdem müssen diese Früchtchen per Hand geerntet werden.

Auf der Finca Es Fangar, die sich bei Felanitx befindet, wird ökologischer Anbau betrieben und auf der letzten BioFach –Messe, die im Februar 2013 in Nürnberg stattgefunden hat, haben zwei der Olivenölsorten von Es Fangar Preise gewonnen. Darunter auch ein Öl, von dem der Liter mit ca. 35€ schon etwas erschwinglicher scheint. Auch hier auf der Insel wurden die Produkte dieser Finca mit grossem Erfolg auf einer Bio-Messe angeboten, nämlich auf der Bio Porreres im April 2013.

Zu der Finca gehört auch Weinanbau – vollkommen ökologisch. Ausserdem widmet man sich auf Es Fangar der Pferdezucht. Der Öffentlichkeit ist die Finca nicht zugänglich, aber im Bodega-Laden können Sie die ausnahmslos ökologischen Produkte kaufen. Neben Olivenöl und Wein wird z.B. auch Mandelöl oder Obst und Gemüse angeboten.Die Finca mit Bio-Laden finden Sie im Umland des Ortes Felanitx – Ladenöffnungszeiten:

Montag – Freitag: 08.00 – 16.00 Uhr / SA und SO geschlossen. Es wird Deutsch gesprochen.

Badeausflug und Restaurant-Vorschlag: La Victoria

victoriaUnser heutiger Vorschlag – Ein Ausflug inkl. kleinem Spaziergang , Baden und Mittagessen: ein Besuch von La Victoria. Sie fahren vom Ortszentrum von Alcúdia in Richtung Mal Pas / La Victoria. Am Meer angekommen könnten Sie das Auto parken kurz bevor die Strasse ansteigt. Sie sehen direkt am Meer Picknick-Tische und auch ein kleines Restaurant. An der kleinen Bucht haben Sie vielleicht sogar Lust in´s Wasser zu springen. Am Wochenende ist dort sehr viel los, das sollten Sie bei der Planung bedenken. Wenn Sie Lust haben könnten Sie nun zu Fuss an der Strasse entlang nach oben laufen – wir glauben ein Fussmarsch ist schöner, weil man immer wieder tolle Ausblicke hat. Vom Picknickplatz aus ist man bei gemächlichem Tempo in ca. 45 Minuten an der Klause La Victoria an, die aus den ersten Jahren des 15. Jahrhunderts stammt, die letzte Renovierung fand im Jahr 2000 statt.

Hier auch mitten im Pinienwald das hübsche Restaurant mit traumhaftem Ausblick über das Meer. Eine telefonische Vorreservierung ist empfehlenswert – man spricht Spanisch und Englisch. Geöffnet für Mittagessen und Abendessen. Montags Ruhetag. Tel.: 971 547 17